Krebsbegleitende Hypnose

  • -

Krebsbegleitende Hypnose

Lieber Andreas

BestenDank für die Nachfrage betreffend meiner Gesundheit. Als bei mir im Januar 2017 Darmkrebs (mit Ablegern auf der Leber) diagnostiziert wurde und sich, nach mehreren Therapien, die Blutwerte stabilisiert hatten, kam ich im Dezember 2017 zwei Mal zu Dir, um – mittels Hypnose – besser entspannen zu können und den Genesungsprozess weiter zu unterstützen. Dabei arbeiteten wir auch mögliche Traumas mittels einer Seelenreinigung („Haus des Lebens“) auf. Im Weiteren hast Du für mich eine – speziell auf mein Thema abgestimmte – CD besprochen, welche ich regelmässig anhörte. Die Hypnose hat sehr geholfen und erleichtert mir auch das Meditieren. Ende 2018 war ich sogar ganz Tumorfrei. Heute geht es mir den Umständen entsprechend sehr gut, denn es traten wieder vereinzelt Tumore auf, welche ich demnächst entfernen lasse. Zudem arbeite ich weiter mit Deiner CD und versuche das Buch von J. Dispenza „Du bist das Placebo“ umzusetzen. Ich wünsche Dir eine wunderbare Zeit und wer weiss, bis bald einmal wieder.

Lieber Gruss (möchte anonym bleiben)


Wichtige Mitteilungen

holiday

Neu im Angebot:
Mentale Unterstützung schulmedizinischer Massnahmen bei Krebserkrankungen.

Facebook

Zur Werkzeugleiste springen