Therapeutische Hypnose

burnout_290x150

Keine Showhypnose !!!

Die, bereits 1775 von Franz Anton Mesmer als Heilmethode angewandte Therapeutische Hypnose ist heute kaum noch umstritten und wird auch in der modernen Medizin eingesetzt. Durch sie können – über das Unterbewusstsein – sämtliche organischen Vorgänge beeinflusst und eine Selbstheilung eingeleitet werden. Auch Schmerzen, ängste usw. können mit dieser Methode behandelt werden. Hypnose ist ein Zustand, in dem man weder schläft, noch bewusstlos und somit auch nicht willenlos ist. Sie ist ein vertiefter Ruhezustand. Nach einem ausführlichen Vorgespräch, werden Sie liegend, bei geschlossenen Augen, in Trance geleitet. Nun ist das Unterbewusstsein empfänglich und nimmt die, für die Behandlung wichtigen Suggestionen auf. Gegen Ende der Sitzung wird die Trance aufgehoben, Sie öffnen die Augen und fühlen sich ruhig und entspannt. Sie wachen immer wieder auf. Es besteht absolut keine Gefahr einer Dauerhypnose.
In einer Zeit grosser Umwälzungen machen verschiedenste Belastungen die Menschen häufig krank. Auch bei der Beseitigung von psychisch bedingten Krankheitsursachen vermag die Hypnose Hervorragendes zu leisten.
Sie zielt auf eine ganzheitliche Heilung ab; ihre Erfolge sind deshalb überzeugend und dauerhaft.


Wichtige Meldungen

Ferien September 2017
Ferien

Die Massage bleibt während den Ferien vom 23. September 2017 bis am 4. Oktober 2017 geschlossen.

Facebook